bild1Biographie

Johannes Stürmer wurde 1966 in Ansbach geboren. Seine musikalische Tätigkeit begann er 1981 im CVJM Posaunenchor Ansbach bei seinem Vater.

Neben dem Besuch diverser Lehrgänge des Verbandes evangelischer Posaunenchöre in Bayern e. V. erhielt er eine siebenjährige Ausbildung an der Ansbacher Musikschule bei Ernst Berendes und hatte Unterricht bei Manfred Bockschweiger (Darmstadt) und Christoph Braun (Nürnberg).

Nach der Teilnahme an zahlreichen Workshops mit Jean-Francois Michel, Friedemann Immer, Posaunenquartett Slokar, Mnozil Brass, Richard Giangiulio, Joachim Kunze, Karl Hanspeter, Rüdiger Baldauf, Martin Reuthner und andereren ist er mittlerweile ein gefragter Solist.

Er ist Mitglied des Auswahlchores des Verbandes Evangelischer Posaunenchöre in Bayern „Gloria Brass“, Dozent bei Kursen, Leiter des CVJM-Posaunenchores Ansbach, Mitglied bei Hohenlohe Brass, Onoldia Brass und den Ansbacher Hoftrompetern und 1. Trompeter in der Abbeyroad Bigband.

Neben Konzerten mit Rudolf Lutz (St. Gallen) und dem Windsbacher Knabenchor unter Leitung von Karl-Friedrich Behringer und Martin Lehmann sowie jährlichen symphonischen Konzerten mit dem Ansbacher Kammerorchester unter Andreas Weiss, Reinmar Neuner und weiteren Dirigenten führten ihn zahlreiche Konzertreisen durch Deutschland, Frankreich und Italien.





























 

© Johannes Stürmer